Étude for an Emergency

Composition for ten Bodies and a Car  

( )( )( )( )( )  (0)
Experimentelles Theater 
Kammer II  

Termine & Tickets

Bitte wähle einen Termin um passende Ticketangebote zu sehen

Information

Altersempfehlung
Ab 16 Jahren
Bühne
Kammer II  

Beschreibung

In „Étude for an Emergency. Composition for ten Bodies and a Car“ lenkt die Choreografin Florentina Holzinger den Blick erneut auf den Körper als Spektakel – und auf seine Disziplinierung. Ein Stunt ist ein ungewöhnlicher und schwieriger körperlicher Akt, der besondere Fähigkeiten erfordert und normalerweise aus künstlerischen Gründen für das Fernsehen, im Theater oder Film ausgeführt wird. Was Stunts in Action-Filmen sind, kann die Arie in der Oper sein.

Mit einer gemischten Besetzung aus Stuntfrauen, Opernsängerinnen und Performerinnen kreiert Holzinger eine musikalische Studie für zehn Körper und ein Auto. Das sowohl in der Oper als auch im Film vermittelte Bild einer Gefühlsindustrie wird mit anatomischer Präzision seziert und allein auf ihre technischen Aspekte heruntergebrochen – bis nichts als der klangproduzierende Körper übrig bleibt. Florentina Holzinger zieht und zerrt mit voller Absicht an den Grenzen zwischen Hochkultur und „bloßer“ Unterhaltung. Es entstehen brutale Parodien sensationsheischender Bilder, die man aus Filmen, der Oper, dem Fernsehen und dem Internet kennt. In einer Reihe gemeinsamer, opernhafter Rituale und orchestrierten Crashtests lernen die Performerinnen, ihre Körper und Stimmen zu beherrschen, und bereiten sich für den Notfall vor. An den Münchner Kammerspielen war Florentina Holzinger immer wieder mit ihren genreübergreifenden Arbeiten zu Besuch. Mit „Étude for an Emergency. Composition for ten Bodies and a Car“ kommt sie nun erstmals ans Stadttheater, um eine eigene Arbeit zu entwickeln.

In einigen Szenen kommen gewaltsame Handlungen zur Darstellung, die auf manche Zuschauer*innen eine verstörende Wirkung haben könnten. Wir weisen darauf hin, dass Theaterblut und explizite Nacktheit zu sehen sein werden.

Bewertungen

Bisher keine Bewertungen

Weitere Hinweise

Hinweise
In einigen Szenen kommen gewaltsame Handlungen zur Darstellung, die auf manche Zuschauer*innen eine verstörende Wirkung haben könnten. Wir weisen darauf hin, dass Theaterblut und explizite Nacktheit zu sehen sein werden.

ACHTUNG:
In der Aufführung kommen stroboskopähnliche Lichteffekte zum Einsatz.