DER SCHUH DES MANITU

Der Wilde Westen als wildes Musical  

( )( )( )( )( )  (0)
Musical 
Deutsches Theater  

Information

Dauer
140 Minuten
Pause
inkl. 20 Minuten Pause
Sprache
Deutsch
Bühne
Deutsches Theater  

Beschreibung

VON DER LEINWAND AUF DIE MUSICAL-BÜHNE
Das Musical Der Schuh des Manitu bringt den unverwechselbaren Charme des Kino-Blockbusters live auf die Bühne. Regisseur Andreas Gergen verspricht: „In meiner Inszenierung erwartet den Zuschauer bester Bully-Humor sowie eine Bühnen-Show mit viel Fantasie und einer Menge Überraschungen. Großes Indianer-Ehrenwort!“. Dabei kann er auf die Unterstützung von Bully zählen, der das Projekt persönlich begleiten wird. Die Produktion orientiert sich stark am intimeren Format der Off-Broadway-Shows und setzt die lustigsten Momente des Films kongenial in Musik um. Bully schwärmt: „Natürlich sind auch im Musical so Klassiker wie der ‚Superperforator‘ und das Lebkuchenherz-Lied dabei. Dazu kommen aber noch eine Menge toller neuer Songs“. Gesprochen wird im Musical wie im Film natürlich „Südstaaten-Slang“.

DIE HANDLUNG
Die Blutsbrüder Abahachi und Ranger leihen sich Geld beim Schoschonen-Häuptlingssohn, um vom Ganoven Santa Maria ein Stamm-Lokal zu kaufen – doch dieses entpuppt sich als umfallende Kulisse. Der Häuptlingssohn flieht mit dem Geld, wird aber von Santa Maria erschossen. Der Schoschonen-Häuptling hält Abahachi und Ranger für die Mörder, doch sie können durch „Zufall“ dem Marterpfahl entkommen. Um an Geld zu gelangen, suchen sie nach Teilen einer Schatzkarte, die ihnen den Weg zu einem versteckten Edelstein weisen soll. Dabei sind auf die Hilfe von alten Bekannten angewiesen…

Bewertungen

Bisher keine Bewertungen

Weitere Hinweise

Hinweise
Deutsches Theater München & Salzburger Landestheater präsentieren in Kooperation mit Stage Entertainment & herbX film